Logo_hcgoro_top

News

04.11.2017 - SPL2: Dritte Niederlage in Folge, diesmal gegen den Tabellen-Nachbarn

Am Samstag in der Abendsession trafen die NLB Frauen des HC Goldach-Rorschach in der Kreuzbleiche Sporthalle auf den LC Brühl Handball II. Auch bei diesem Rückspiel gelang es den GoRo-Frauen nicht sich gegen die starken Gegnerinnen aus St. Gallen durchzusetzen. 

Die Gäste starteten selbstbewusst und überzeugend ins Spiel und gingen schnell in Führung. Diese hielten sie auch mit Engagement und Kampfesgeist bis knapp zur Hälfte der ersten Halbzeit. Zu diesem Zeitpunkt konnten die Gastgeberinnen erstmals zum 5:5 ausgleichen. Nach dem Team-Timeout konnte sich Goldach-Rorschach mit gelungenen Angriffen nochmals absetzen, bis sie kurz vor der Halbzeitpause erneut den Ausgleich zum 10:10 hinnehmen mussten. Danach ging mit einigen Fehlwürfen und zwei Zeitstrafen bei den Frauen des HC GoRo beinahe nichts mehr zusammen. und man begab sich mit einem 15:11 Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Die Gastgeberinnen setzten sich mit konsequentem Druck aufs Tor und erfolgreichen Abschlüssen immer wieder durch während die GoRo Spielerinnen kein wirksames Mittel gegen die starke Abwehr der Brühlerinnen fanden. Es gelangen ihnen kaum noch erfolgreiche Angriffe und auch mit dem rasanten Tempo der Gegnerinnen hatten sie sichtlich Mühe. Daraus resultierten zahlreiche Fehlwürfe die von Brühl dankbar angenommen und in Tore verwandelt wurden. So trennte man sich letztlich mit 33:23.

Jetzt gilt es wiederum, diese Niederlage so schnell wie möglich zu verarbeiten und nach vorne zu schauen. Nach drei Auswärtsspielen trifft das GoRo-Team kommenden Samstag, endlich wieder bei einem Heimspiel, auf den ATV/KV Basel. Gegen diese konnten sie in der Hinrunde einen Sieg einfahren und an diese Leistung gilt es anzuknüpfen.

Am Samstag den 11.11. 2017 ab 16:15 Uhr in der Wartegghalle in Goldach.

SPL_02

SPL_01
 

Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken

Haupt-
sponsoren