Logo_hcgoro_top

News

05.11.2017 – MU15: Cooles Derby gewonnen

Im Rückspiel gegen die Arbon Espoirs, kamen alle Zuschauer auf Ihr Kosten. Rassig, offensiv, emotional und torreich war die Neuauflage des Spiels von letzter Woche.

Um dem Spiel einen neuen Reiz zu geben, wurde vor dem Spiel drei Stunden trainiert. Im Fokus lagen hier vor allem die Auslösehandlungen und die daraus resultierenden, individuellen Entscheidungen. Das Team war nahezu komplett, was für den Teamspirit spricht. Damit Tobias hier nicht zu kurz kam, hat sich Georg Klein, dankenswerterweise, bereit erklärt ein Goalietraining durchzuführen.

Nach einer kurzen Pause durften wir um 12:30 Uhr gegen die verstärkten Arbon Espoirs antreten. Zu Beginn war es ein regelrechter Schlagabtausch, wo wir im Angriff sehr schön agierten und die, durch das Training, erhofften Ergebnisse eintrafen. So wurden fast ausschliesslich 100 %ige Torchancen erspielt. Die Verwertung war gut. Die Abwehr kam leider nicht recht auf Touren, so dass es bis zur 15. Minuten ziemlich ausgeglichen  war. Danach wurde in der Abwehr aktiver gedeckt und ein souveräner Vorsprung von 19:14 bis zur Pause erspielt.

Die zweite Halbzeit war bis zur 45. Minuten gut, doch die Chancenverwertung teilweise miserabel. So wurden einige wirklich 100 %ige Chancen nicht genutzt, so dass wir uns nur auf 28:20 absetzen konnten. Examplarisch die besagten super Chancen in Minute 45, wodurch wir auf 29:20 erhöhen hätten können. Es kam anders und unser Spiel brach zusammen. Arbon konnte sich so für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihr tolles Spiel mit einem – vor allem für die Zuschauer – schönen Spiel und Ergebnis belohnen.

Dieses Spiel war das letzte Spiel von Ilkay, welcher schon seit dieser Woche nicht mehr bei uns mittrainiert. Ilkay wird Arbon 1 helfen ins Inter aufzusteigen. Im Gegenzug werden jetzt andere Spieler noch mehr Verantwortung bekommen, die letztere auch DEFINITV nutzen werden. Das Ziel bleibt: Spiel für Spiel siegreich gestalten! Randnotiz: Bis auf Noah (blutjunger Handballbeginner), konnten sich alle weiteren Spieler als Torschützen eintragen lassen.

Spass im Team – also «… ein Team!» Dieses Motto wird weiterhin ganz oben stehen. So wurde der intensive Sonntag, mit Training und Spiel, gebührend mit einer Pizza beschlossen.

Hopp GoRo

MU05_01

MU05_02

   

Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken

Haupt-
sponsoren