Logo_hcgoro_top

News

07.01.2018 - SPL2: SPONO EAGLES II vs. GoRo I

Am Sonntag begaben sich die Frauen der SPL 2 nach Nottwil um gegen die SPONO EAGLES II anzutreten. Sie trafen somit auf die unmittelbaren Tabellennachbarn. Und diese machten von Beginn weg klar, dass sie die Niederlage vom Hinspiel wettzumachen gedachten. 

Bis zur 16. Minute konnten die GoRo-Frauen den Spielstand ausgeglichen gestalten. Danach gelang es den SPONO EAGLES sich sukzessive abzusetzen, was nicht zuletzt der Verdienst der starken Torfrau der Innerschweizerinnen war, die über die Weihnachtspause von Zürich zu den Luzernerinnen wechselte und das erste Spiel in den Farben von SPONO bestritt.

Die Mannschaft des HC GoRo war immer am Gegner dran und auf keinen Fall kann davon gesprochen werden, dass Kampf oder Zuversicht nachliessen. Doch immer wieder konnten gute Tormöglichkeiten nicht genutzt werden oder die Gastgeberinnen reüssierten über ihre, vom SPL1-Team ausgeliehene, Kreisläuferin.

Obwohl das Team vom Bodensee wieder auf zwei Spielerinnen (Nue und Vanesa) bauen konnte, die verletzungsbedingt lange pausiert hatten, gelang es nicht, den Gastgeberinnen den Schneid abzukaufen. Und so mussten sich die GoRo-Frauen mit 26:24 geschlagen geben.

Bei den Innerschweizerinnen waren die beiden Aushilfen aus der ersten Mannschaft mit je 6 Treffern massgeblich dafür verantwortlich, dass die EAGLES als Siegerinnen vom Feld gingen. In diesem Spiel wäre für den HC GoRo mehr drin gewesen, hätte man mit etwas mehr Cleverness gespielt und mehr Kaltblütigkeit an den Tag gelegt. Trotz der Niederlage in einem guten Spiel kann keiner der Spielerinnen einen Vorwurf gemacht werden. Die Meisterschaft bleibt weiterhin offen und der nächste Versuch zu punkten, wird bereits diese Woche in Angriff genommen.

Am kommenden Samstag, 13. Januar 2018, hat die Mannschaft dann die HSG Leimental zu Gast. Um 20:00 Uhr ist Anpfiff in der Semihalle Rorschach.

Spono II vs. GoRo I


 

Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken

Haupt-
sponsoren