top of page

++Auftaktniederlage zu Saisonbeginn im Bodenseederby++


Unter denkbar ungünstigen Bedingungen startete das Herren 1 Team zum Saisonauftakt gegen die Arbon Espoirs.

Mit nur einem Training nach 14 Tagen ohne Handball war die Erwartungshaltung, was das Leistungsvermögen betrifft, entsprechend niedrig. 

Im Freitagstraining merkte man, dass einige Spieler noch die Schischuhe anhatten bzw. die Weihnachtsferien genossen haben (-:)

Nichtsdestotrotz knüpfte das Team von Beginn an die Leistung der Hinrunde an.

Gestützt auf eine sehr stabile Deckung unter Deckungsspezialist Lukas Nater zeigte das Team von der ersten Minute warum es auf der 2. Position in der Tabelle steht.

Taktisch diszipliniert und sehr effizient trotzte man den Arbonern, obwohl diese mit dem ein oder anderen Nati B Kaderspieler aufkreuzten. So stand es zur Halbzeit 14:14 in einem sehr guten 2. Ligaspiel. In der 2. Halbzeit lag unser Team meistens mit 2 Toren vorne. In der 52. Minute ging Arbon, aufgrund leichter Fehler unsererseits, erstmals in Führung. In der spannenden Schlussphase konnte das Team den Gegner nochmals mit einer aggressiven

5:1 Deckung unter Druck setzen und schnelle Ballgewinne erzielen. Bei 29:29 eine Minute vor Schluss war der Ball in unseren Händen, aber letztendlich fehlte ein bisschen Cleverness um das Unentschieden zu halten oder den letzten Wurf zum richtigen Zeitpunkt zu nehmen. Nach einem Fehlwurf kam Arbon nochmals in Ballbesitz und feierte 5 Sekunden vor Schluss den umjubelten 30:29 Sieg.

Fazit: Ein super Spiel der Herren 1, kämpferisch vorbildlich, taktisch ausgereift aber am Schluss unglücklich. Nun die Learnings mitnehmen und am kommenden Samstag um 17:30 in der Semihalle gegen Bruggen wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren!

Andy Dittert


bottom of page