top of page

HC GoRo: Am Samstag drei Mannschaften in der Meisterschaft aktiv, davon zwei mit Heimspiel

Kommenden Samstag finden für beide Herren Mannschaften und die zweite Damen Mannschaft die letzten, Spiele dieser Saison statt. Für die Herren Teams, die beide gut im Mittelfeld platziert sind, geht es letztlich darum sich aus dieser Saison mit einer überzeugenden Performance und einem guten Gefühl zu verabschieden. Beim Damen2 sieht die Situation ganz anders aus. Bei einem Sieg hätten sie mit dem Abstieg gar nichts mehr zu tun und würden sogar noch auf den vierten Rang vorstossen. Da ihr Gegner aber kein geringerer als der Tabellenführer aus Appenzell ist, müssen sie zumindest etwas für das Torverhältnis tun. Im Fall einer Niederlage sind drei Teams punktgleich auf dem siebten Tabellenplatz, und damit Abstiegsrang, und das Torverhältnis entscheidet.

Um 14:00 Uhr ist Anpfiff für die Begegnung der Herren 2 in der Kreuzbleiche. Sie sind dort zu Gast beim SV Fides 2, ihrem oberen Tabellennachbarn. An dieser Konstellation ändert weder ein Sieg noch eine Niederlage etwas und die GoRo Herren können befreit aufspielen und Spass haben an der Dernière.

Um 15:15 Uhr startet dann die zweite Damen Mannschaft in ihr Heimspiel gegen den TV Appenzell. Auch hier ist eine gute Performance gefragt, doch das Ziel muss sein, den Spass am Spiel in Tore umzumünzen und den Ligaerhalt zu sichern.

Das zweite Heimspiel bestreitet das Herren Fanionteam. Sie haben den TV Herisau zu Gast. Nach ihrem knappen Sieg vor Wochenfrist gegen die HC Arbon Espoirs werden sie alles geben, um weitere zwei Punkte einzuheimsen. Auch hier ist das Resultat nicht mehr wirklich entscheidend, aber ein Sieg wäre gut fürs Selbstvertrauen, mit dem man die Vorbereitung auf die nächste Saison in Angriff nehmen würde.

Alle Mannschaften freuen sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung von den «Rängen».

Am wichtigsten ist jedoch lautstarker support für unsere zweite Damenmannschaft.

Das GoRo Beizli hat geöffnet.


Die weiteren Aussichten:


Die U14 und die U16 Juniorinnen haben sich für die Aufstiegsspiele in die Inter Klasse qualifiziert.

Beide Teams absolvieren ihre ersten Spiele am Samstag, 13.05.23 in der Semihalle.

Starten werden die FU14 um 16:00 Uhr gegen die SG Züri Oberland/Volketswil.

Im Anschluss empfangen die FU16 die SG Zürisee.

Auch hier freuen sich die GoRo Mädels über lautstarke Unterstützung.

Da sich die U14 in einer Gruppe mit drei Mannschaften befindet, treten sie im zweiten Spiel auswärts gegen den TSV Frick an. Und zwar direkt am Sonntag, den 14.05.23.

Die U16 Mädels hingegen treffen auch im «Rückspiel» auf die SG Zürisee, allerdings eine Woche später, am Samstag, den 20.05.23, in Horgen Waldegg.

Das Damen Fanionteam trifft als fünftplatziertes Team in ihren Barragen auf die Viertplatzierten der anderen Abstiegsgruppe, die SG CS Chênois Genève Handball. Das Hinspiel bestreiten die GoRo Frauen zu Hause, am Sonntag, den 14.05.23 in der Semihalle.

Das alles entscheidende Rückspiel um den Ligaerhalt dann eine Woche später, am Sonntag, den 21.05.23 in Chênois Sous-Moulin.

Daumen drücken und gute Gedanken schicken, oder besser noch, dabei sein; - Hochspannung ist garantiert.

Comments


bottom of page