HC GoRo Damen 1: Gut gekämpft aber schlecht belohnt

In der Semihalle trafen die Damen 1 des HC GoRo in ihrem ersten Heimspiel der noch jungen Saison auf den BSV Weinfelden Handball.

In einem packenden Spiel, in dem auf beiden Seiten mit harten Bandagen gekämpft wurde, lagen die GoRo Frauen über lange Strecken in Führung.



Den Gästen gelang zwar zwischenzeitlich immer wieder der Ausgleich, doch dann mussten sie die Gastgeberinnen wieder mit ein, zwei Toren davonziehen lassen.



Nach einer turbulenten Schlussphase bekam die gegnerische Mannschaft, nach Ablauf der Spielzeit, einen direkten Freiwurf zugesprochen. Diesen verwandelte Weinfelden zum 28:28 Endstand.