HC GoRo: Heimspieltag in der Semihalle

Am Samstag findet in der Semihalle in Rorschach erneut ein Heimspieltag statt. Aufgrund einiger gesundheitlicher Ausfälle, muss leider das Spiel der zweiten Frauenmannschaft, angesetzt um 14:00 Uhr, verschoben werden. Das Verschiebedatum steht noch nicht fest.

Somit startet der Spieltag um 12:30 Uhr mit den U14 Juniorinnen. Sie erwarten den LC Brühl Handball, und das bedeutet Tabellenerster zu Gast beim Tabellenzweiten. Beide Mannschaften haben ihre jeweils 5 letzten Spiele gewonnen und die GoRo-Mädels könnten Brühl mit einem Sieg von der Spitze verdrängen. Im November haben sie dies schon einmal geschafft. Das Ziel ist, dies zu wiederholen.

Nach einer längeren Pause, aufgrund des abgesagten Damen 2 Spiels, wird dann um 15:30 Uhr die Begegnung der U15 Junioren mit der SG Otmar Bruggen angepfiffen. Das Hinspiel im Februar konnten die GoRo-Jungs mit einem Tor für sich entscheiden. Nun, vor heimischem Publikum, werden die nächsten zwei Punkte angestrebt.

Im Anschluss empfangen die U16 Juniorinnen die Mädels des BSG Vorderland. Auch die U16 konnte ihre 5 letzten Spiele, zum Teil mehr als deutlich, für sich entscheiden und winken momentan von der Tabellenspitze. Diese Führung gilt es morgen auszubauen. Anpfiff ist um 17:15 Uhr.

Die erste Damenmannschaft tritt danach ab 19:00 Uhr gegen die HSG AareLand an. Dieser Mannschaft mussten sie sich vor Wochenfrist mit nur einem Tor geschlagen geben. Bisher fehlte meistens noch das letzte Quäntchen zum Sieg. Vielleicht gelingt es, dass das Pendel einmal auf die andere Seite ausschlägt und die GoRo-Frauen den zweiten Sieg bejubeln können.

Dazu sind sie auch auf die lautstarke Unterstützung zahlreicher Fans angewiesen. Komm, und feure die GoRo`s an. Hopp GoRo

Das GoRo-Beizli hat geöffnet.