top of page

HC GoRo Heimspieltag: Vier von Sechs

Am gestrigen Heimspieltag des HC Goldach-Rorschach standen sechs Mannschaften im Einsatz. Vier konnten jeweils einen Sieg feiern und sich zwei Punkte aufs Konto gutschreiben lassen.

Den ersten Vollerfolg des Tages erzielten die U14 Juniorinnen. Sie hatten die SG Züri-Obersee zu Gast und fügten ihrer Meiterschaftsbilanz einen weiteren klaren Sieg hinzu. War die Auswärtsbegegnung mit dem 16:33 Erfolg bereits eine klare Angelegenheit gewesen, so konnten die GoRo Mädels diesmal den Score noch etwas verbessern und erspielten sich einen 34:10 Heimsieg.

Die U15 Junioren machten es ihren Vereinskameradinnen gleich. Auch sie sind in der Meisterschaft bislang ungeschlagen und auch sie erzielten 34 Tore. Zur Pause konnten die GoRo Jungs gegen den TV Appenzell bereits eine 5-Tore Führung rausspielen, die sie bis zum Schlusspfiff halten konnten.

In der anschliessenden Begegnung gegen die SG Wyland1 trug sich auch die erste Damenmannschaft in die Liste der Sieger und Siegerinnen ein. Bereits zur Pause stellten die GoRo Frauen mit einem 7-Tore Vorsprung (16:9) auf Sieg. Bis zum Ende konnten sie sich sogar noch mal um ein Tor verbessern zum 32:24 Endresultat.

Auch die MU17 feierte einen Start-Ziel-Sieg gegen die bislang punktelose SG Lakers Amriswil. Die GoRo Jungs, die nur gegen den Leader SG Kreuzlingen Weinfelden Punkte liegenliessen, feierten mit einem 37:23 Endresultat den vierten Sieg im fünften Spiel.

Die U16 Inter Juniorinnen mussten in ihrem fünften Spiel dieser Meisterschaft eine weitere Niederlage einstecken. Kurz vor der Pause, nach einem 6:0 Lauf des HSC Kreuzlingen, waren die GoRo Mädels bereits mit einem 7-Tore Rückstand konfrontiert. Bis zur Mitte der zweiten Hälfte konnten sie sich erstmals bis auf zwei Tore heranarbeiten. Kurzzeitig gelang es Kreuzlingen noch einmal davonzuziehen. Doch den GoRos gelang es noch einmal den Rückstand auf zwei Tore zu verkleinern. Dabei blieb es dann und es resultierte eine weitere knappe Niederlage (23:25).


Zum Abschluss empfing die zweite Damenmannschaft den HC Rheintal. Dies war bereits das «Rückspiel» dieser beiden Mannschaften. Beim ihrer ersten Begegnung, vor drei Wochen, mussten die GoRo Frauen neun Sekunden vor Schluss noch den Treffer zur 27:26 Auswärtsniederlage hinnehmen. Diesmal realisierten die Gäste bis zur fünften Minute bereits einen 4:0-Lauf und stellten einen 3-Tore Abstand zum 1:4 her. Den GoRo Frauen gelang es, nach zwischenzeitlichem Sechs-Tore Rückstand, bis zum Schlusspfiff noch auf drei Tore ranzukommen. Endresultat 21:24.




Beim U13 Turnier vom heutigen Sonntag mussten die GoRo Jüngsten lediglich gegen den TV Appenzell ein Unentschieden hinnehmen. Die übrigen Partien konnten sie jeweils für sich entscheiden. Hier noch einige Impressionen vom heutigen Turniertag:



Commenti


bottom of page