Migros unterstützt HC GoRo-Nachwuchs weiterhin

Mit sehr grosser Freude darf der Handballclub Goldach-Rorschach verkünden, dass die Migros ihr Engagement als Hauptförderpartnerin der Nachwuchsabteilung bis 31. Mai 2024 verlängert hat.

«Die Migros unterstützt den HC GoRo bereits seit vielen Jahren. Umso mehr freut es uns, dass wir diese tolle und langjährige Partnerschaft weiterführen dürfen. Dies natürlich auch mit dem Versprechen, dass wir uns weiterhin für die Förderung des Handballsports im Nachwuchsbereich einsetzen werden.» so Markus Beck, Präsident HC GoRo.

Die Migros engagiert sich mit dem Migros-Kulturprozent schon seit 1957 für die Bereiche Kultur, Gesellschaft, Bildung und Freizeit. «Über 20 Prozent der Ostschweizerinnen und Ostschweizer ab 15 Jahren sind freiwillig in einem Verein oder in einer Organisation tätig. Sportvereine bieten nicht nur ein Sportangebot, sondern erbringen auch soziale Leistungen, die für unsere Gesellschaft sehr wichtig sind», erklärt Rahel Bachmann, Projektleiterin Kulturprozent bei der Migros Ostschweiz. Diese freiwillige Arbeit verdient Respekt und Anerkennung. «Mit unserer Unterstützung für den Handballclub Goldach-Rorschach belohnen wir einen Verein, der im Nachwuchsbereich seit vielen Jahren ein sehr breites Angebot bietet und vorbildliche Arbeit leistet. »

Der Handballclub Goldach-Rorschach bedankt sich bei der Migros für die sehr wertvolle Unterstützung der eigenen Nachwuchsabteilung, aber auch für die grosse Unterstützung des Breitensports im Generellen. Insbesondere in der jetzigen doch sehr ungewissen Zukunft ist es für unseren Verein sehr wertvoll und nicht selbstverständlich, weiterhin auf einen zuverlässigen Sponsoringpartner zählen zu können.

Gerne weisen wir an dieser Stelle auf die Aktion «Support your Sport» der Migros hin. Kundinnen und Kunden der Migros können ab dem 2. Februar 2021 mit ihrem Einkauf den Amateur-Sportverein ihrer Wahl unterstützen. Der HC GoRo ist natürlich dabei und sammelt für die Nachwuchsabteilung. Wir freuen uns auf «Support your Sport» und bedanken uns jetzt schon bei allen, die uns bei der Aktion unterstützen.