++OHA U19-Elite: Kanterniederlage in Thun - Rückfall in alte Muster++

Unter dem Motto „Goldener Oktober“ wollten wir in den 3 Oktoberspielen gegen unsere Tabellennachbarn voll punkten. Nach den guten Auftritten gegen Pilatus in der Meisterschaft und TV Möhlin im Cup sowie sehr guten Trainingsleistungen, kein unrealistisches Ziel.

Leider konnten wir von Beginn weder in der Deckung noch im Angriff gegen die individuell gut disponierten Thuner unseren Rhythmus finden. Wir verloren von Anfang an unsere Zweikämpfe und die Bereitschaft auszuhelfen war von Beginn an kaum bis gar nicht vorhanden. Im Angriff machten wir viele unverständliche, technische Fehler und vergaben zu viele, teils schön herausgespielte, Grosschancen. Die Konsequenz: 12:19 Halbzeitstand.

Nach einem kurzen Aufbäumen nach der Pause dann wieder das alte (und schon totgeglaubte 😜) Muster:

Technische Fehler und Fehlwürfe en Masse, keine Zweikampfstärke.

Mit 18! technischen Fehlern und 10 vergebenen „100%-Chancen“ und somit 28! Angriffen ohne Torerfolg kann man kein Spiel gewinnen! Endergebnis: 27:40 und jede Menge hängende Köpfe.

ABER: Eine Niederlage ist nicht das Gegenteil von Erfolg sondern ein Teil davon. Also: MACH WEITER🤜🤛

In diesem Sinne gilt es sich jetzt mit positiver Stimmung im Training auf das nächste Spiel am 22.10.22 gegen Tabellennachbar Schaffhausen zu fokussieren und den Oktober noch zu „versilbern“.

Let’s go💪💪💪.

Hopp OHA 💛️💙 #Ostschweizerhandballakademie @ohahandball #ohahandball2022_2023 #gelbschwarzmit-herzundharz @otmar_handball #svfides @svfides #hcgoro @hcgoro #handballschweiz @handball.ch @wackerthun #wackerthur @tvsteffisburghandball