OHA - MU19I: Erfolgreicher Saisoneinstand

Aktualisiert: 12. Sept 2018

Ein Bericht von Elias Müller


Die neuformierte U19 Inter der Ostschweizer Handball Akademie (OHA) gewinnt das erste Spiel der Saison 35:22 (18:14) gegen den TV Appenzell.

Am vergangenen Sonntag startete die U19I gegen den TV Appenzell in die neue Saison. Beide Mannschaften trafen hier das erste Mal aufeinander, weshalb die Ausgangslage ausgeglichen schien. Die OHA schaffte es trotz verhaltenem Start und vielen technischen Fehlern von Beginn weg das Spieldiktat, zumindest resultatmässig, leicht an sich zu reissen. Bis zur 20. Minute (11:9) gelang es jedoch nicht mehr als ein 2-Tore Vorsprung herauszuspielen. Dank einer erhöhten Chancenauswertung und konzertierterem Spielen vermochte sich die OHA dann aber innerhalb von sieben Minuten fünf Tore abzusetzen (17:12). Beim Stand von 18:14 ging es in die Pause.

In die zweite Halbzeit startete man souverän und hatte so nach fünf Minuten einen 6-Tore Vorsprung zu verteidigen. Anschliessend gelang es der OHA nicht mehr spielerisch zu überzeugen, dank einer verbesserten Abwehrleistung und einer überragenden Fangquote von Livio Ruberti (60%), geriet der erste Saisonsieg aber nicht mehr in Gefahr. Technische Unsauberkeiten des Gegners und daraus resultierende Gegenstösse brachten in den letzten Minuten den überraschend hoch ausfallenden Sieg.

Es war ein Saisonauftakt nach Mass, jedoch steht bereits am kommenden Samstag das Derby auswärts gegen Gossau an. Sollen dort ebenfalls zweit Punkte nach Hause genommen werden, muss wohl auf beiden Enden des Feldes eine Steigerung her.

Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016