Ostschweizer Handball Akademie erhält Zuwachs

Medienmitteilung, 08.05.2020 Die Ostschweizer Handball Akademie hat sich vor gut einem Jahr zum Ziel gesetzt, den ambitioniertesten jungen Handballern in der Region in einem gemeinsamen Gefäss eine neue sportliche Heimat zu bieten. Seit letzter Saison spielen die talentierten Handballer der drei Trägervereine TSV St.Otmar, SV Fides und HC GoRo unter dem Dach der neuen Handball Akademie in gemeinsamen Teams. Die einzelnen Spieler bleiben dabei aber immer Mitglieder der jeweiligen Trägervereine. Das Konstrukt ist so aufgestellt, dass die Akademie offen ist für Partnervereine.

Mit dem St. Galler Handballclub HC Bruggen konnte ein wichtiger Partner für das Netzwerk gewonnen werden.

OHA-Präsident Domenic Klement: «Wir sind froh, mit dem HC Bruggen und seiner tollen Nachwuchsabteilung einen wichtigen Partner in der Handballregion St.Gallen für uns gewonnen zu haben». Für den HC Bruggen bietet die Partnerschaft mit der OHA die Möglichkeit, seinen talentierten Junioren eine sportliche Perspektive zu bieten, ohne den Verein wechseln zu müssen. «Eine echte WIN-WIN-WIN Situation für die Spieler, den HC Bruggen und die OHA», so HC Bruggen Präsident Patrick Münger.



Kontakt: Thomas Riklin,thomas.riklin@svfides.ch, 079 507 68 90

Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016