SPL2- Niederlage im Heimspiel

Aktualisiert: 21. Jan 2019


Vergangenen Freitag empfingen die SPL2-Frauen des HC Goldach-Rorschach den HSC Kreuzlingen. Diese wollten sich für die Hinspiel-Niederlage revanchieren und ihre Chancen für den Wiederaufstieg in die SPL1 wahren.



Dementsprechend energiegeladen starteten sie in die Partie und machten den Gastgeberinnen das Leben schwer. Vor allem die starke Torfrau der Gäste verhinderte, dass die GoRo-Frauen den Anschluss fanden. So resultierte ein 10:15 Halbzeitstand.



In der zweiten Halbzeit fanden die GoRo-Frauen besser in die Partie. Die taktische Maßnahme, die siebte Feldspielerin zu bringen, brachte mehr Räume und der Rückraum konnte sein Spiel nun besser aufziehen. So reduzierte sich der Rückstand bis zur 45. Minute sukzessive bis auf 19:20. Doch in der Schlussphase der Partie setzen sich die Gäste des wieder entscheidend ab. Es gelang dem HC GoRo zu wenig, dem wurfgefährlichen Rückraum den Schneid abzukaufen. Wurde dieser zwischendurch frühzeitig und konsequent attackiert, schaffte es Kreuzlingen dafür immer wieder ihre Kreisläuferin freizuspielen. Letztendlich trennten sich die beiden Mannschaften, nach einem harten Kampf, mit einem 25:20 Endstand.



Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016