HC GoRo: 5 Heimspiele, darunter eine Elite Juniorenmannschaft und das Herren Fanionteam

Die nächste Meisterschaftsrunde steht an. Fünf Mannschaften des HC Goldach-Rorschach geben sich in der Goldacher Wartegghalle ein Stelldichein im Kampf um die Punkte.

Den Anfang machen um 12:30 Uhr die U18 Juniorinnen. Das Ziel der Mädels, die nach fünf Partien einzig ihre direkten Tabellenvorderen bezwingen konnten und momentan den vorletzten Platz belegen, - die nächsten zwei Punkte. Dafür werden sie alles geben.

Im Anschluss, ab 14:00 Uhr, die zweite Damenmannschaft mit Besuch aus Appenzell. Mit einem Sieg könnten sie sich von ihren Verfolgerinnen etwas absetzen.

Ab 15:30 ist die OHA U15E Gastgeber für die SG Vaud Handball Crissier. Hier gibt es Elite Juniorenhandball zu sehen. Auch die Jungs befinden sich auf dem vorletzten Tabellenplatz und streben ganz klar ihren zweiten Sieg an.

Um 17:15 die nächste OHA Mannschaft allerdings auf Promotionsebene. Die U17 SG OHA Espoirs empfängt die SG Appenzell Teufen. Unangefochtener Leader nach fünf Spielen und ebenso vielen Siegen, da ist der nächste Sieg beinahe Pflicht.

Um 19:00 Uhr dann das Herren Fanionteam. Dritter empfängt Vierten, oder HC GoRo 1 empfängt HC Romanshorn 1. Nach drei Siegen in Folge sind die Herren bestrebt den Flow in diese Partie mitzunehmen und in weitere Punkte umzumünzen.

Alle Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und entsprechenden Support.

Das GoRo Beizli hat geöffnet.