Herren 1 – Wichtiger Sieg im neuen Jahr


Das neue Handballjahr begann für das Herren 1 etwas verspätet. Nachdem man 2 Spiele verschoben hat, war das Heimspiel gegen den HC Flawil das erste Spiel im neuen Jahr. Doch die Vorbereitungen auf das Spiel starteten ungünstig, da die Trikots vergessen wurden. (Danke an Windler für den Beitrag in die Mannschaftskasse)!



Davon sich liess sich das Fanionteam jedoch nicht beirren. Ein Sieg musste her, um sich im Mittelfeld festzusetzen. Entsprechend konzentriert startete man in die Partie. Dass Flawil die Punkte nicht freiwillig hergeben wollte, merkte man von Beginn an. Beide Mannschaften liessen sich in der Abwehrarbeit nicht lumpen und langten ordentlich zu. So wechselte die Führung immer wieder zwischen den Teams hin und her. Spielerisch war im Angriff von GoRo wenig zu sehen, man schaffte es jedoch mit guten Einzelaktionen die Abwehr des Gegners zu überwinden und Tore zu erzielen. Zudem ist es sowohl dem Goalie des HC GoRo als auch dem Flawiler Torwart zu verdanken, dass sich keine Mannschaft absetzen konnte. Beide Schlussmänner zeigten in der 1. Halbzeit gute Paraden, sodass es zur Pause 12:12 stand.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gehörte zuerst dem Gegner. Durch einige Zeitstrafen und technische Fehler schwächte sich das Fanionteam selbst, und man lag nach 38 Minuten plötzlich mit 3 Toren in Rückstand. Da die Verteidigung im Zusammenspiel mit dem Goalie weiterhin gut funktionierte, holte man den Rückstand wieder auf. In der 47. Minute war das Spiel wieder ausgeglichen und es folgte eine spannende Schlussphase. Bis 5 Minuten vor Spielende konnte Flawil immer noch ein Tor vorlegen, doch dann kam die Zeit des Herren 1. Angetrieben vom heisslaufenden Captain Nater konnte die Führung übernommen werden. Diese wurde sogar in der letzten Minute noch ausgebaut, sodass am Ende ein 26:23 Sieg zu Buche stand. Diese 2 Punkte waren spielerisch sicher nicht schön anzusehen, aber hart umkämpft und verdient geholt. Auch solche Partien, vor allem wenn es um Alles geht, müssen erst einmal gewonnen werden.

Kommenden Samstag wird, mit dem aktuell Tabellenzweiten, der HC Bruggen, ein anderes Kaliber in der Wartegghalle erwartet. Dennoch muss man sich auch vor diesem Gegner nicht verstecken.



Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016