Regio-Cup Finalspiele: FU14 erfolgreich, Frauen 2 muss sich geschlagen geben

FU14 überzeugt und wird verdient Regio-Cup Sieger

Im Finale des Regio-Cups standen sich am Sonntag ab 10:30 Uhr in Wittenbach die beiden U14 Mannschaften von HC Goldach-Rorschach und dem BSG Vorderland gegenüber.



War die Begegnung zu Beginn noch relativ ausgeglichen gelang den GoRo-Mädels ab der 24. Minute ein Drei-Tore Lauf und sie setzten sich bis zur Halbzeit mit fünf Toren auf 12:7 ab. Nach der Pause ging es mit einem Fünf-Tore Lauf weiter zum 17:7 Zwischenstand nach nicht mal fünf Minuten. Und auch danach liessen die Juniorinnen des HC GoRo den Gegnerinnen kaum Chancen ihre Abwehr zu durchbrechen. Gelang den BSG Vorderland-Mädels in der 36. Minute doch ein Tor antworteten die GoRo-Mädels ihrerseits mit sechs Toren in Folge zum 22:9. In den letzten zehn Minuten gestaltete sich die Partie dann wieder etwas ausgeglichener.


Doch die GoRo-Juniorinnen liessen nichts mehr anbrennen und gewannen diese Cupfinal-Partie überlegen mit 26:15.








Die zweite Frauenmannschaft muss sich deutlich geschlagen geben

In der dritten Partie dieses Tages trafen die beiden Zweitliga-Mannschaften des BSV Weinfelden und des HC Goldach-Rorschach aufeinander.



Ab der achten Spielminute war der BSV Weinfelden nicht aufzuhalten und setzte sich bis zum Spielende sukzessive ab.




Den GoRo-Frauen gelang es selten die kompakte und sehr aktive Deckung der Gegnerinnen zu durchbrechen. Im Gegenzug spielten die Weinfelder-Frauen die GoRo-Deckung immer wieder gekonnt aus und versenkten den Ball treffsicher im gegnerischen Tor.



Diese Treffsicherheit blieb den GoRo-Frauen leider zu oft verwehrt oder sie scheiterten an der sicher agierenden Torfrau von Weinfelden. So mussten sich die GoRo-Frauen letztendlich mit 13:28 geschlagen geben (Halbzeitstand 5:13).


Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016