SPL2 verliert gegen den Leader

Am gestrigen Sonntag stand, innert 7 Tagen, bereits die dritte Rückrundenpartie der ersten Frauenmannschaft auf dem Programm. Der HC Goldach-Rorschach empfing in der Goldacher Wartegghalle den Leader aus Nottwil. Am Ende musste sich das Heimteam den Spono EAGLES II klar mit 23:29 geschlagen geben.

Nach ausgeglichenem Start konnten sich die Innerschweizerinnen nach gut 7 Minuten das erste Mal etwas absetzen. Dies unter anderem darum, weil sich das Heimteam bis zu diesem Zeitpunkt bereits 3 Fehlwürfe leistete, ohne dass die gegnerische Torfrau überhaupt eingreifen musste. Doch dass das Heimteam nach 16 gespielten Minuten bereits mit 5:10 im Rückstand war, war des Guten zu viel und man sah sich zum ersten Time-Out gezwungen. Es schien als hätte dieser Wirkung gezeigt, dann fortan holten die GoRo-Frauen Tor um Tor auf und verkürzten bis zum 9:10. Und eine Sekunde vor der Sirene erzielten sie gar den Anschlusstreffer zum 12:13 Pausenstand.



Direkt nach Wiederanpfiff kam es gar noch besser und der HC GoRo glich die Partie wieder aus. Irgendwo fand der Leader aber nun noch ein paar Prozent extra und zog innert weniger Minuten vorentscheidend zum 13:17 davon. Während diesen Minuten produzierte der HC GoRo einen Fehlwurf und 4 technische Fehler. Obschon sie sich nach dieser schwachen Phase wieder fingen, gelang es nicht mehr den Rückstand zu verkürzen.



Die Spono EAGLES II spielten souverän zu Ende und behaupten damit ihre Leader-Position vor den beiden weiteren Zweitmannschaften Zug II und Brühl II.



Für die SPL2-Fraue geht es am kommenden Samstag in Stans weiter. Der BSV Stans konnte mit dem Sieg gegen den HC Arbon am vergangenen Samstag den HC GoRo in der Tabelle um einen Zähler überholen und auf den vierten Platz vorrücken. Ziel der GoRo-Frauen ist es, sich diesen Platz wieder zurück zu erkämpfen.

Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016