Beide Junioren-Mannschaften gewinnen ihre Heimspiele

Den Anfang machten die MU15-Junioren, die zum Cup-Viertelfinale die Seen Tigers aus Winterthur empfingen.



Nachdem sie, beinahe gewohnheitsmässig, die erste Viertelstunde verschlafen hatten, gingen sie in der 22. Minute mit 8:7 in Führung. Gleichzeitig mit dem Pausenpfiff erzielten sie das 13:8. Auch in der zweiten Hälfte überzeugten die GoRo-Jungs. Während ihren Gegnern noch einmal genau so viele Tore wie in der ersten Halbzeit gelangen, bauten sie ihren Vorsprung sukzessive aus und beendeten die Partie mit 32:16.

Im Anschluss gelang den MU19-Junioren bei ihrer Partie gegen die SG Pfadi Winterthur/TV Räterschen ein «Start-Ziel-Sieg».



In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel eher ausgeglichen, die Gäste liessen sich nicht distanzieren und man wechselte beim Stand von 12:11 die Seiten. Bis zur 42. Minute gelangen den GoRo-Jungs acht Treffer in Folge. Danach bekamen die Gäste wieder etwas Aufwind und sie erzielten weitere zehn Treffer während die Gastgeber lediglich fünf erzielten. Nichtsdestotrotz fuhren die MU19-Junioren einen ungefährdeten 25:21-Sieg ein.

Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016