Damen 2 im Regio-Cup

Trotz Niederlage starke Leistung gegen eine höher klassierte Mannschaft


Aufgrund von Hochzeiten, hochzeitsähnlichen Anlässen oder gewissen Sicherheitsvorkehrungen stand dem Trainer Gabor Galla nicht das gesamte Kader zur Verfügung. Es waren jedoch genügend motivierte Spielerinnen bereit, im ersten Spiel der Saison Alles zu geben und 60 Minuten zu kämpfen.

Die GoRo-Frauen starteten gegen die eine Liga höher klassierte Mannschaft aus Frauenfeld gut ins Spiel. Die neu antrainierte Verteidigung schien zu funktionieren. Auch im Angriff zeigten sie immer wieder schöne Aktionen, welche mit Toren belohnt wurden. Zwar schafften sie es nicht in Führung zu gehen, jedoch waren sie stehts nahe an ihren Gegnerinnen dran. Beim Stand von 11:15 wurden die Seiten gewechselt und für Gabors Mannschaft war klar, dass das Resultat noch gedreht werden kann. Es wurde auf beiden Seiten weiter um jeden Ball gekämpft und so konnte die zweite Halbzeit sogar gewonnen werden. Trotzdem reichte es am Ende leider nicht für einen Sieg und das Damen 2 musste sich 22:25 geschlagen geben.



Das erste Meisterschaftsspiel dieser Mannschaft am Sonntag, 19. September darf man mit Spannung erwarten. Die gezeigte Leistung macht Mut für die kommende Saison und man darf definitiv gespannt sein, zu was dieses Team noch fähig ist.