Hart erkämpfter Sieg im Cup

Im Schweizer Cup der Frauen trafen gestern die erste und die zweite Mannschaft des HC Goldach-Rorschach aufeinander. Auf dem Papier die Favoritinnen, taten sich die SPL2-Frauen schwer dieser Rolle, gegen die Vereinskameradinnen, gerecht zu werden.


Die Stimmung war angespannt, bei beiden Mannschaften. Wusste man doch, daß eine Niederlage hier das Aus im Cup bedeutete. Erwartungsgemäss gingen beide mit spürbarem Siegeswillen in die Partie. Sie nahmen jeden Zweikampf an, zwar fair aber dennoch kompromisslos, und schenkten sich gegenseitig nichts. Vor allem die Zweite machte der Ersten mit sehenswerten Spielzügen, und daraus resultierenden Abschlüssen, das Leben schwer. Immer wieder gelang es ihnen durch die Deckung ihrer Gegnerinnen zu dringen und ein 11:10-Halbzeitergebnis, für die zweite Mannschaft, gibt Zeugnis davon. Diese konnte die Führung bis zum 17:17-Ausgleich in der 42. Minute aufrechterhalten. Doch auch im Anschluss gelang es keiner der beiden Mannschafen sich wirklich abzusetzen und die Partie vorzeitig für sich zu entscheiden. Es dauerte bis acht Minuten vor Schluss, als die Wende eintrat. Wieder war die SPL2 mit einem Tor vorne. Von da an konnten sie die Führung bis zum 24:29-Endstand ausbauen und somit diese spannende und begeisternde Partie für sich entscheiden.


Wir danken unseren Hauptsponsoren

Logo_RBRegionRorschach_Web.jpg
Mobiliar.png

Geschäftsstelle

9403 Goldach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Ausgezeichnet mit dem Label "Sport-verein-t"

Ausgezeichnet als St.Galler Sportverein des Jahres 2016