Move Ya Goldach 2022

Auch in diesem Jahr organisierte MS Sports wieder das beliebte Move Ya Camp in Goldach. Während vier Tagen in der letzten Herbstferienwoche konnten sich die Kids Einblicke in verschiedene Sportarten verschaffen. Unter Hip-Hop Tanzen, Reiten, Schach über Badminton, Tennis, Unihockey, sowie Selbstverteidigung, Kinderturnen und HANDBALL durften die Kids auswählen, wo sie mal reinschnuppern wollten. Also ein volles und abwechslungsreiches Programm, welches Spass garantierte.

Handball wurde am 21.10.22 angeboten und so trafen an diesem Freitag um 8.45 Uhr vier top-motivierte Trainer des HC GoRo bei der Sportanlage Kelle ein. Dort war der Treffpunkt der Leiter. Der Tagesplan wurde präsentiert, die Leiter instruiert und man durfte noch einen Kaffee geniessen. Um 9.30 Uhr fanden sich dann alle Kinder auf der Kelle ein. Nach einer kurzen Morgenbegrüssung und Vorstellungsrunde schlenderten die Kids mit den Leitern in Richtung Wartegghalle. So gegen 10.00 Uhr versammelten sich dann alle Kids in der Halle und wurden nach Jahrgang in zwei Gruppen eingeteilt.

Der Altersunterschied war sehr gross (2016-2009). Trotz dieses teilweise markanten Unterschieds gaben alle Kids immer voll Gas. Bei den Kleinsten wurde der Fokus auf Fun und Spielen gelegt. Unter anderem wurden «Rübeli-Fangis, Metzgete und Völkerball» mit viel Spass gespielt. Bei den Grösseren wurde bereits auf die wichtigen Punkte des Handballs eingegangen. Fangen, Passen, Werfen und den «alten» Torhüter bezwingen. Das macht doch Spass. Handball ist schnell, kraftvoll und immer mit voller Power. Das wurde vermittelt und von allen umgesetzt. «Aber Spass muss sein»: klar doch, immer doch, wir machen es ja auch aus Spass!



Um 11.45 Uhr mussten wir dann leider unterbrechen da in der Mehrzweckhalle Tübach das Mittagessen wartete. Die Futterhalle war proppenvoll, doch durch die super Organisation fanden alle rasch Platz und konnten sich verköstigen.



Um 13.30 Uhr wanderten wir dann mit den Kids wieder zurück in die Halle. Leider hatten wir nur noch wenig Zeit weiter in die Handball Welt einzutauchen, da es der letzte Tag des Move Ya Camps war. Unser Zeitfenster am Nachmittag war aufgrund dessen sehr verkürzt. Die Leiter liessen die Kids in verschiedenen Spielen gegeneinander antreten. Bei den Grösseren wurde unter anderem 2:2 mit raschen Wechseln, bei den Kleineren, 4:4 auf Unihockey Tore gespielt. Zum Schluss ging es dann wieder zurück in die Sportanlage Kelle wo die Verabschiedung stattfand.

Wir freuen uns, wenn auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche interessierte und sportbegeisterte Kinder beim Move Ya Camp das Handball Angebotes HC GoRo nutzen um diese dynamische und spannende Sportart kennenzulernen.